Mittwoch, Februar 01, 2006

Fertig gequiltet



sieht der Bergquilt so aus. Da ich die Blöcke auf Windelvlies genäht habe und dieses nicht herausfummeln wollte, ist das Top schon ein bißchen dicker geworden. Deshalb habe ich auf einen zusätzlichen Rand verzichtet und gleich die Einfassung genäht.
Nachdem ich mir noch einige Quilttipps bei Sigrid geholt hatte und die Quiltbeispiele im ersten Teil von Ula's Büchern studiert hatte, hab ich mir mit einem Glas Rotwein ein bißchen Mut und Schwung angetrunken und munter mit der Maschine drauflosgequiltet. Wenn man genau hinschaut, sieht man auf der Wiese jetzt Grashalme;-)

Keine Kommentare: