Samstag, Juni 03, 2006

Stop&Go zur Aalregatta



Vor dem Bistro "Dat Fischhuus" hatten wir einen guten Blick auf das Treiben im Segelhafen und auf die Bühne vor der Sigfried Werft, wo Stop&Go spielte. Während wir uns mit warmem Kaffee und Kakao von innen wärmten, besorgte uns Jutta vom Wirt eine Wolldecke für die Knie. Die Sonne wollte noch nicht so richtig hervorkommen und so waren es nur ca. 15 Grad und dazu eine steife Brise, die für die Segler der Aalregatta von Kiel nach Eckernförde bestimmt war.


Gerhard lutscht immer noch an dem harten handgefertigten Bonbon aus dem neuen Bonbon-Laden.


Allen Lesern meines Blogs wünsche ich ein frohes Pfingstfest!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Brigitte!
Daher stammten auch die Bonbons, die ich mit nach Kalifornien gebracht hatte!
Euch auch ein schönes Pfingstfest.

Gruß
Astrid