Sonntag, Februar 19, 2006

Vogelparadies Balkon





Es ist immer wieder ein Vergnügen, am Sonntagmorgen beim Frühstücken durch die Balkontür die Vögel und die Eichhörnchen an den Futterhäuschen zu beobachten. Neben unseren gefiederten Gästen den Kohlmeisen, Grünfinken, Kleibern, Goldhähnchen, Rotkehlchen und Amseln ist das Gimpel-Pärchen am farbigsten. Hier sieht man sie auf den benachbarten Zweigen, abwartend, dass ich endlich von der Balkontür verschwinde. Das trübe Foto ist entweder auf meine Kamera oder auf die verschmutze Fensterscheibe zurückzuführen;-)






Ein Gürteltier? Heute hat sich das Eichhörnchen im wahrsten Sinne des Wortes durch den Meisenring geknabbert. Er konnte sich aber eigenständig von seinem Gürtel befreien...anders als vor ein paar Tagen, als mein lieber Mann einem Eichhörnchen aus einer Tüte heraushelfen musste.









Diese kleine hungrige Tierchen konnte heute auch nicht abwarten, bis ich die Nüsse, die eigentlich als Ergänzungsfutter für Amseln gedacht sind, in die Schalen gelegt habe. Jetzt hab ich die Nußvorräte und Körnervorräte vom Balkon erntfernt. In die Küche werden sie ja wohl - hoffentlich - nicht kommen.

Donnerstag, Februar 16, 2006

Winter ade, scheiden tut weh.....



...jedenfalls bei meiner geliebten Schneemann-Dekoration, die ich am letzten Wochenende aus dem Treppenhaus und verschiedenen Zimmern entfernt habe, um den Frühling hereinzulassen.

Sonntag, Februar 12, 2006

Heilende Herzen und Katzen für Hanne













Anläßlich unseres Seestern-Quilter-Treffens überreichten wir Hanne zur Aufmunterung nach dem plötzlichen Tod ihres lieben Mannes einen kleinen Katzenquilt, unsere Gruppen-Gemeinschaftsarbeit, über die sich sehr gefreut hat.













Jetzt konnten wir uns auch die vielen heilenden Herzen anschauen, die sie von Internetfreunden der Mailinglisten Quiltsterne und Engelbee erhalten hat (54).
Auch wir waren ganz gerührt von der Anteilnahme der Quilterinnen, die zum größten Teil noch nicht einmal persönlich bekannt sind und ihr so liebevoll genähte Blöcke zuschickten.

Small Talk




....das heißt für mich, kleine Quilts mit kleinen Nähmaschinen zu nähen.
Diesmal war die Elna Lotus dran und das Muster stammt aus dem gleichnamigen Buch von Donna Lynn Thomas. Der fertige Quilt "Around the Twist" mißt 6"x7 1/8" /15x18 cm. Das Muster besteht aus einer Ninepatch Variation, kombiniert mit drei verschiedenen Snowball blocks, die das verschlungene Design ergeben. Es wurde traditionell erst in Streifen und Quadrate geschnitten.




Mein lieber Mann war sichtlich erfreut über die neuen Abmessungen meines Quilts und meinte, ich sollte doch nur noch Minis nähen. Sie würden nicht so viel Platz einnehmen und die Wände wären ja sowieso schon voll....

Na, ich weiß nicht, ob ich mir diese Fummelei öfters antun sollte. Ich hab ja bei den kleinen Blöcken des Dear Jane Quilts, den Week by Week-Blöcken und dem "Featherweight-Quilt" schon einige Erfahrungen sammeln können, aber bei diesem Miniquilt mit Blockeinheiten von 1/4 inch und fertiger Blockgröße von 3/4 inch
war es noch mal eine Dimension kleiner....puhhh.

Mittwoch, Februar 01, 2006

Fertig gequiltet



sieht der Bergquilt so aus. Da ich die Blöcke auf Windelvlies genäht habe und dieses nicht herausfummeln wollte, ist das Top schon ein bißchen dicker geworden. Deshalb habe ich auf einen zusätzlichen Rand verzichtet und gleich die Einfassung genäht.
Nachdem ich mir noch einige Quilttipps bei Sigrid geholt hatte und die Quiltbeispiele im ersten Teil von Ula's Büchern studiert hatte, hab ich mir mit einem Glas Rotwein ein bißchen Mut und Schwung angetrunken und munter mit der Maschine drauflosgequiltet. Wenn man genau hinschaut, sieht man auf der Wiese jetzt Grashalme;-)