Samstag, Januar 17, 2009

Quiltsandwich fertig ... mit Badmintonschläger und Heftpistole


Vor einiger Zeit las ich den Tipp, beim Heften mit der Pistole einen Badminton- oder Tennisschläger zu benutzen, um den Quilt anzuheben. Das hab ich mit meinem 1,65 x 1,87 großen Stick-Quilt ausprobiert. Es klappte prima, diese Methode kann ich gut weiter empfehlen.

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

wo gubt es diese Heftpistole , davon habe ich noch nie gehört, dass wäre ja eine tolle Erleichterung
Frauke

RoteSchnegge hat gesagt…

danke für diesen Super-Tipp ... ich hab bisher 2 Quilts mit der Pistole geheftet und hab sie dann auf die Seite gelegt, weil mir das Heften zu kompliziert war ... nur ... wo krieg ich jetzt einen Badminton-Schläger her .... ;-)))

Herzblatt hat gesagt…

Das ist ja wirklich ein toller Tipp....davon habe ich genau wie Frauke noch nie etwas gehört.
Habe mal auf Deinem Blog ein bisschen gestöbert und er gefällt mir unheimlich gut!!!
Ganz liebe Grüße
und ein wunderschönes Wochenende
wünscht Dir
Iris

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

super Tipp!!!...Da schließe ich mich den anderen an. Habe noch nie was davon gehört.
Danke fürs weitersagen ;o)
Liebe Grüße
Gisela

Sabine hat gesagt…

WOW, danke für den tollen Tipp.
Ich hab bisher nur kleine Sachen mit der Pistole geheftet weil ich bei größeren Sachen nicht recht wußte wie, aber mit deiner Methode kann ichs mir gut vorstellen.
Muß ich unbedingt ausprobieren....
Dankeschön
Liebe Grüße
Sabine

Anonym hat gesagt…

Ich danke Dir ganz herzlich für diesen Tipp! Ich habe das Teil nämlich auch schon eine lange Zeit bei mir liegen und komme nicht unbedingt damit zurecht!

Deinen Tipp finde ich genial!
Werde ihn ausprobieren.

Möchte Dir aber auch "Danke" sagen fürs mitteilen!

LG Luitgard

Barbara Dickel hat gesagt…

Ich verwende Fußmatten als Unterlage, die wie ein Plastikrasen aussehen - lauter kleine Gummifäden nebeneinander. Gibt's in jedem Baumarkt. Langsam unter dem Quilt weiterschieben....Geht super!
Barbara