Freitag, Dezember 31, 2010

Frohes Neues Jahr 2011


Hinter dem Horizont geht's weiter ein neuer Tag, ein neues Jahr ...


Ich wünsche Euch einen schönen Jahreswechsel in ein frohes und kreatives Jahr 2011 mit viel Zeit.

Freitag, Dezember 24, 2010

Samstag, Dezember 18, 2010

Schokoladenweihnachtsmänner


Schicksal

Schokoladenweihnachtsmänner haben ein schweres Schicksal. Vor Weihnachten wollen sie keinem schmecken, weil sie als Dekoration und für die Stimmung gebraucht werden.
Nach Weihnachten wollen sie keinem schmecken, weil Weihnachten vorbei ist und die ersten Osterhasen Anlauf nehmen. Und wenn dann Mitte Februar doch mal einer gegessen wird - dann nur, weil nichts anderes da ist.

Jürgen Spohn

aus: Josef, es ist ein Mädchen! - Weihnachten mal anders, Coppenrath

Montag, Dezember 13, 2010

Eine Julklap-Tüte voller Kreativität ...

Samstag hatten wir unser Seestern-Quilter-Julklap.

Es war wieder erstaunlich, was alles in so eine Teetüte hineinpasst. Ich hatte das Glück, von Jutta beschenkt zu werden. Ein vorbereiter kleiner Quilt wird demnächst mit einem Seestern ausgestickt. Dazu passend Perlmutt-Seestern-Knöpfe und als Highlight für meine Nadelkissen-Sammlung ein echtes Seeigel-Gehäuse als Nadelkissen.
Herzlichen Dank nochmal, Jutta!!


Winter



Winter

Wenn die Blätter von den Bäumen stürzen,
die Tage täglich sich verkürzen,
wenn Amsel, Drossel, Fink und Meisen
die Koffer packen und verreisen,
wenn all die Maden, Motten, Mücken,
die wir versäumten zu zerdrücken,
von selber sterben - so glaubt mir:
Es steht der Winter vor der Tür!
Ich lass ihn stehen!
Ich spiel ihm einen Possen!
Ich hab die Tür verriegelt
und gut abgeschlossen!
Er kann nicht rein!
Ich hab ihn angeschmiert!
Nun steht der Winter vor der Tür ---
und friert!

Heinz Erhardt

Dienstag, Dezember 07, 2010

Zeit für kleine Geschenke: Mug Rug, Humbug und mehr ...



schnelle Mug Rugs oder auch Teppiche für Becher und Kekse


Humbug Bag für eine Pferde-Liebhaberin


Tilda-Engel mal bayrisch für Gundula in Bayern


Stiftetasche für einen Beatles-Fan

Sonntag, November 07, 2010

Quilt-Retreat am Meer





Ein schönes Wochenende mit der Quiltgruppe "Seestern-Quilter" im Naturfreundehaus in Kalifornien/Ostsee ging viel zu schnell zu Ende. Sonnenschein und frische Seeluft luden uns zwischendurch zu Spaziergängen am Strand ein, dann wurde wieder fleißig genäht im neuen "Nähstudio" unter dem Dach mit Meeresblick.

Donnerstag, November 04, 2010

Herbstdeko



Im Norden ist sie bekannt, die Sendung "Frühstück bei Stefanie". Heut ging's um die Herbstdeko. Hört mal hier rein:-)
oder schaut den Film "Schaufenster" in der Mediathek.

Sonntag, Oktober 31, 2010

Alter Garnschrank sucht neues Zuhause

Nach einer Umräumaktion findet dieser Garnschrank keinen Platz mehr, sucht daher ein neues Nähzimmer und möchte gerne von hier abgeholt werden.





Es lassen sich neben Gütermann-Nähseiden durchaus Garnrollen von Amann, Yli, Madeira etc. dort verstauen. Der Vorbesitzer hatte einige Fächerabteilungen entfernt, weil er Legosteine in dem Schrank aufbewahrt hatte, dadurch ist auch Platz für anderweitige Utensilien, die sehr dekorativ durch die Glasscheiben sichtbar werden.

Aktueller Nachtrag: Der Schrank hat jetzt bei einer lieben Quiltfreundin ein neues Zuhause gefunden.

Freitag, Oktober 08, 2010

Zeit der Apfelkuchen


Mein Lieblings-Apfelkuchen ist die schwedische Apfeltorte

Zutaten

3 Eier
50g und 50g und 125 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
1 Teel. Backpulver
1 kg Äpfel
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille"
150 g Butter

200 g Schlagsahne
Schokoladenraspel, Melisse und 1 Apfelscheibe zum Verzieren

1. Springform mit Backpapier am Boden auslegen

Biskuitteig herstellen: Eier trennen, Eigelb, 3 EL lauwarmes Wasser, 50 g Zucker und Vanillin-Zucker schaumig schlagen. Eiweiß und Salz steif schlagen, 50g Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen bis sich der Zucker gelöst hat.
Zur Eigelbmasse geben, Mehl und Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. In die Form geben und im vorgeheizten Ofen bei Umluft 175 Grad ca. 25 Minuten backen.

2. Äpfel schälen, entkernen und grob raspeln. Mit 125g Zucker mischen. Puddingpulver und 1/8 l Wasser in einem Topf verrühren. Apfelraspel und Butter in Stückchen zufügen und unter Rühren aufkochen. Dann 1-2 Minuten unter Rühren köcheln. 5 bis 10 Minuten abkühlen.

3. Apfelmasse auf den Biskuitboden streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

4. Sahne steif schlagen und auf die Apfelmasse streichen. Torte mit Schokoraspeln, Melisse und Apfelscheibe verzieren.

Sonntag, Oktober 03, 2010

Toller Kurs mit Bernadette Mayr ...



Mein Kursergebnis. Die Blumen werden später mal in kleineren Projekten weiter verarbeitet

Die Technik, die auch in den Büchern „Blumen- und Garten-Patchwork“ beschrieben ist, bringt wirklich Spaß. Wir nähten verschiedene Blumen in freier Schneidetechnik und erhielten von Bernadette Mayr aus dem Allgäu tolle Tipps und Ideen. Organisiert wurde dieser Kurs von Ursula Becker von der Patchwerkstatt in Timmdorf/Malente, die uns ebenfalls während der ganzen Zeit zur Seite stand und u.a. für unser leibliches Wohl mit leckerem Kuchen und Getränken sorgte.

Wir - Heike, Jutta, Sieglinde und ich von den Seestern-Quiltern - freuen uns schon auf den Wasser-Kurs und das "WAsser-Patchwork"-Buch im nächsten Jahr. Einen Vorgeschmack bekamen wir schon, denn Bernadette zeigte uns schon Fotos aus dem neuen Buch und - ganz speziell - einen Seestern in freier Schneidetechnik. Danke Bernadette!!!





Nun kann ich die beschriebene Technik in meinen Büchern, die jetzt signiert sind!!, viel besser nachvollziehen.

Ich kann nur empfehlen, einmal an einem Kurs von Bernadette Mayr teilzunehmen!!!

Dienstag, September 28, 2010

Yogasocken ...


sind schnell gestrickt, so ohne Fersen und Spitzen, und sorgen für einen rutschfesten Stand auf der Matte.

Sonntag, September 19, 2010

Japanische Taschentuchtasche



Jetzt beginnt die Erkältungszeit. Mit dieser Tempo-Tasche kann man den "Verschnöften" eine kleine Freude machen. Zudem macht es Spaß, diese Taschen anzufertigen, die in der Hauptsache gefaltet und gebügelt werden. Vielleicht habt ihr ja mal Lust, sie nachzunähen. Hier ein paar Bilder zur Anschauung:

Den 15 x 50 cm zugeschnittenen Stoffstreifen mit der rechten Seite nach oben zurechtlegen. Dann auf der rechten Seite 6 cm rechts auf rechts falten und bügeln ...



... und 3 cm wieder links auf links zurückfalten. Jetzt liegt die rechte Stoffseite wieder oben.


An der linken Seite zuerst ein 3 cm breites Stück nach unten links auf links umschlagen und bügeln ...


... und dann noch einmal in der gleichen Breite wieder nach unten umschlagen und bügeln


Weiterhin auf der linken Seite zusammen mit der umgeschlagenen Kante 6 cm rechts auf rechts falten und bügeln


Den Stoffstreifen rechts auf rechts zur Hälfte so legen, dass die gefalteten Stoffstreifen nebeneinander liegen


beide Seiten zunähen


gewendete Vorderseite


Den hinten liegenden Umschlag nach vorne holen


Die Ecken gut herausdrücken


Fertig!


Die Umschläge bilden den Schlitz, in den man die Taschentücher einlegt. In das Fach dahinter kann man das benutzte Tuch stecken und mit der Klappe die Tasche verschließen.

Dienstag, September 14, 2010

Ihr Versprechen eingelöst ....



hat die nette junge Flohmarkt-Verkäuferin und mir gleich am nächsten Tag die Bedienungsanleitung zur Elna zugeschickt, die sie zu Hause vergessen hatte. Ist das nicht super??!!!



So konnte ich mich gleich mit der Technik vertraut machen, sie ein bisschen ölen und ein erstes Projekt nähen: Herzkissen für Brustkrebs-Patientinnen, die ich einer Freundin aus Heidelberg versprochen hatte und die morgen auf die Reise gehen.

Sonntag, September 12, 2010

Elna 1 - Grasshopper




Ich bin glücklich über ein neues Näh-Schätzchen vom Flohmarkt. Eine kleine süße Elna 1 von 3/1946, auch Grasshopper genannt. Sie näht gut und schnurrt dabei so schön leise. Nur mein Knie muss sich noch umstellen, denn der Kniehebel ist hier als Anlasser gedacht und nicht wie bei meiner Bernina zum Hochstellen des Fußes.


Der Koffer ist gleichzeitig Anschiebetisch.

Sonntag, August 29, 2010