Samstag, Dezember 10, 2011

Das Beste am Norden

sind unsere Quiltgruppen.


Heute war wieder das Treffen der Seestern-Quilter und trotz Eis und Schnee sind alle gekommen, aus Hamburg, dem Kieler Umland und aus Kiel. Neben dem typisch norddeutschen "Weihnachtsessen" Kartoffelsalat und Würstchen gab's Fischhäppchen, Pizzamuffins, Käseigel sowie eine große Auswahl an selbstgebackenen Keksen und Marzipantorte fürs leibliche Wohl. Es wurde wieder viel erzählt und gelacht - besonders über die von Sieglinde vorgetragene weihnachtliche Geschichte - und Pläne für die gemeinsamen Aktivitäten in 2012 gemacht.
Und es gab eine Menge auszupacken: drei Geburtstagskinder freuten sich über ihre Geschenke. Ein weiteres Highlight war unser Julklap mit Mug Rugs. Die Würfelzahl entschied über die Wahl der schön eingepackten Päckchen. Jede von uns war nach dem Auspacken so erfreut über den erhaltenen Mug Rug und wollte kein weiteres "Verschieben". Dann gab es noch für jede ein FQ-Pärchen, das jedoch je nach Würfelzahl zehn Minuten lang wild nach recht oder links verschoben und bei einer 6 weggegrabscht wurde.
Am Ende nächsten Jahres werden wir dann zeigen, was daraus genäht wurde.

Eine weitere Überraschung machte uns Sieglinde mit einem von ihr genähten Herz für jede von uns. Bis zu unserem Treffen vor Ostern gibt sie uns Zeit, etwas zu nähen und dieses Herz mit einzubeziehen. Herzlichen Dank noch mal dafür. Bin jetzt schon gespannt, welche Ideen von uns umgesetzt werden.

Donnerstag, Dezember 08, 2011

Weitere Inchies aus vielen Ländern

glitzern schon auf meinem Adventskalender. Es macht wirklich Spaß, jeden Morgen ein Inchie auszupacken.

Lieselotte, Dänemark

Kjersti, Norwegen

Jettie, Holland

Jaki, USA

Helen, Österreich

Dörte, Deutschland

Freitag, Dezember 02, 2011

Donnerstag, Dezember 01, 2011

Adventskalender für Inchies


Nach einem swap auf der internationalen Mailing-Liste hab ich die 1 1/2 inch großen getauschten Inchies auf den Hintergrund eines über 20 Jahre alten Tannenbaumwandbehangs mit Hilfe von Haken und Ösen befestigt. Eigentlich wollte ich einen extra Quilt dafür nähen, aber die Zeit reichte wieder mal nicht aus.
Heute durfte ich Nr. 1 auspacken, ein großes Dankeschön dafür geht an Liz in England.